Wir sprechen auch gern mit Bundesfamilienministerin Dr. Köhler

Da auch für uns überraschend das Amt der Familienministerin neu besetzt wurde, haben wir die Gelegenheit genutzt unsere Offenheit zum Gedankenaustausch auch Frau Dr. Köhler mitzuteilen. Hier unsere Mail:

Sehr geehrte Frau Dr. Kristina Köhler,

im Namen des Vereins MOGiS e.V. – eine Stimme für Betroffene – gratuliere ich Ihnen herzlich zu Ihrer Ernennung zur Bundesfamilienministerin. Wir wünschen Ihnen alles Gute viel Erfolg in Ihrem neuen Amt und für Ihre künftige Arbeit.

Am Freitag, 27.11.2009, bevor wir von Ihrer Ernennung Kenntnis genommen hatten, hatten wir ein Angebot zur Kommunikation an Frau von der Leyen gesandt.

Wir möchten auf diesem Weg unser Angebot erneuern und ausdrücklich auf Sie beziehen. Wir wünschen uns einen Gedankenaustausch in Bezug auf adäquaten Kinderschutz, wobei für uns die adäquate Prävention von sexueller Gewalt an Kindern im Vordergrund steht.

Gabriele Gawlich
2. Vorsitzende des Vereins MOGiS e.V. – eine Stimme für Betroffene

Diesen Artikel bitte auch weiterzwitschern.