Die vollständige polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2008 ist da ..

Name

Die polizeiliche Kriminalstatistik des Jahres 2008 ist jetzt verfügbar. Wir hatten es schon vermutet: Es gab gute Gründe diese PKS etwas aus dem Lichte der Öffentlichkeit zu halten.

Wahrscheinlich ist die Presse gerade etwas mit dem Wahlkampf oder mit dem Vorfall in Afghanistan beschäftigt - Deswegen möchte ich hier auf ein paar Details aus der PKS 2008 hinweisen:

 

    • Über 83% der Opfer sind älter als 5 (Tabelle 91 Seite 3 Schlüssel: 1316 [Seite 459 im PDF]) (dazu Frau von der Leyen)

 

    • Die Anzahl der Fälle von banden- oder gewerbsmäßiger Verbreitung ist auf etwa ein Drittel gesunken (Schlüssel: 1432, -64%, 347 -> 123 Fälle) (der sogenannte kommerzielle Massenmark

 

    • Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote von 82,7% auf 55,3% gesunken (durch Überlastung aus der Operation Himmel?) [1]

 

    • 79,4% der Täter bei banden- oder gewerbsmäßiger Verbreitung waren alleinhandelnd

 

#fußnoten
[1] Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum Herr Oberstaatsanwalt Vogt zum 1.1.2010 zurücktreten will?

PS: Wie sagte man in der SPD doch früher so schön: "Mundfunk schlägt Rundfunk", deswegen: Man kann diesen Artikel gerne auch weiterzwitschern.

PPS: wer noch andere Details findet, kann uns diese per E-Mail oder in den Kommentaren mitteilen.

PPPS: Verlinkungen sind auch hilfreich (sie helfen dem Longtail)