Abschied von Gabriele Gawlich

MOGiS-Gründungsmitglied Gabriele Gawlich ist Ende vergangener Woche nach langer schwerer Krankheit verstorben. Wir trauern um einen wunderbaren Menschen, um eine Frau, die unermüdlich und konsequent für den Schutz von Kindern eingetreten ist. Dabei lag ihr besonders die Prävention am Herzen.

Gabriele saß am Runden Tisch der Bundesregierung zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs und bekam 2017 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Dem MOGiS-Vorstand gehörte sie acht Jahre als zweite Vorsitzende an und wurde anschließend 2017 Mitglied des Ehrenpräsidiums. Ihre bei aller Bestimmtheit versöhnende und verbindende Art war auch innerhalb unseres Vereins ein großes Geschenk. Die Solidarität zwischen den verschiedenen Betroffenengruppen und Themenfeldern im MOGiS e.V. wurde ganz wesentlich durch Gabriele Gawlich mitgeprägt. Unsere Gedanken sind bei ihrer Lebensgefährtin und ihren Söhnen und deren Familien. Wir werden sie sehr vermissen und sind doch auch so dankbar.